Die besten Fürsprecher: unsere Referenzen.

Wir sind weltweit mit dem besten aller Vertriebskonzepte aktiv: die Weiterempfehlung durch zufriedene Kunden, QM-Berater, Unternehmensberater und Anwender. Die Klasse von Majesty wurde auch durch die Trovarit-Zufriedenheitsstudien mehrfach bestätigt: Hier positionierte sich die ERP-Komplettlösung der majesty GmbH immer wieder im Spitzenfeld.

Fallbeispiele

Die Einführung von Majesty bei der macs Software GmbH stellte ein außergewöhnliches
Projekt dar, da die Firma als Dienstleistungsunternehmen nicht zum klassischen Kundenkreis der majesty GmbH gehört. Vielmehr sollte Majesty in ähnlichen Strukturen wie beim Hersteller selbst eingesetzt werden. Dank des herausragenden Funktionsumfangs und der hohen Anpassungsfähigkeit von Majesty wurde diese Herausforderung jedoch souverän gemeistert.

Die ganze Erfolgsstory als pdf

Nachdem das bisherige einfache Warenwirtschaftssystem der SCILO Vertriebs GmbH in die Jahre gekommen war, machte sich das Unternehmen auf die Suche nach einer zeitgemäßen, ganzheitlichen Lösung. Voraussetzungen für einen potenziellen Anbieter: Er musste auf Medizinprodukte spezialisiert sein und über sehr gute Referenzen verfügen. Zudem sollte die neue Warenwirtschaft alle Funktionen beinhalten, welche zuvor durch Mehrarbeit, externe Dateien (Excel) oder Gewohnheitsabläufe erledigt worden waren.

Die ganze Erfolgsstory als pdf

Die RUWAG Handels AG hatte sich entschieden, von einem in die Jahre gekommenen System auf Majesty umzusteigen. Maßgebliche Gründe hierfür waren neben positiven Kundenfeedbacks auch der für eine Branchenlösung passende Funktionsumfang sowie die Flexibilität und die moderne Technologie von Majesty. Zudem war es RUWAG wichtig, dass die Software entsprechend den individuellen Anforderungen angepasst bzw. ausgebaut werden kann und dennoch stets releasefähig bleibt.

Die ganze Erfolgsstory als pdf

Beim Umstieg vom FoxPro-basierten Majesty auf das neue, SQL-basierte Majesty waren die Anforderungen von Meditec S.àr.l. klar definiert: Die bestehenden Funktionen sollten weiterhin nutzbar sein oder durch vergleichbare Optimierungen ersetzt werden. Die besondere Herausforderung: Bei einem Stammdatenvolumen von über 40.000 Artikeln sowie mehreren hundert Wareneingängen und Kundenlieferungen pro Tag musste neben der sicheren Systemumstellung auch eine sofortige Verfügbarkeit der übernommenen Bestände gewährleistet sein, so dass Warenannahme und Kundenbelieferung ohne Unterbrechungen weiterlaufen konnten.

Die ganze Erfolgsstory als pdf

Für die TONTARRA Medizintechnik GmbH stand im Rahmen der fortschreitenden Digitalisierung in der Fertigung die Einführung eines neuen Produktionsplanungsinstruments an: Der Majesty-Leitstand sollte als Erweiterungsmodul für das bereits vorhandene ERP-System Majesty dazu beitragen, dass die Herstellung der chirurgischen Instrumente und Geräte bei TONTARRA in Zukunft noch präziser koordiniert und damit noch schneller vonstatten gehen kann.

Die ganze Erfolgsstory als pdf

Im Zuge der Firmenübernahme durch neue Gesellschafter stand bei TIS Präzisionstechnik eine Aktualisierung bzw. Optimierung der Geschäftsprozesse an. Ziel war die Implementierung eines neuen, leistungsfähigen ERP-Systems für die bestmögliche Unterstützung der Produktionsorganisation und Verwaltung. Im Mittelpunkt standen hier neben der Abwicklung von Rahmenbestellungen auch Lieferpläne mit häufigen Änderungen, sowohl auf Kunden- als auch auf Lieferantenseite.

Die ganze Erfolgsstory als pdf

Das Unternehmen blache medical war auf der Suche nach einem ERP-System, das mehrere Bereiche abdeckt: Zum einen sollte – insbesondere im Hinblick auf ein zukünftiges Wachstum – die Abwicklung der klassischen Geschäftsprozesse vom Kundenauftrag
bis zur Fertigung des Produkts möglichst skalierbar ausgelegt werden.
Zum anderen waren spezielle regulatorische Anforderungen zu erfüllen, denen ein modernes Medizintechnikunternehmen gerecht werden muss. Der Fokus lag hier auf der Produktionsdokumentation sowie der Chargenrückverfolgung.

Die ganze Erfolgsstory als pdf

Es ist eine Herausforderung, mit der sich insbesondere viele traditionelle Unternehmen früher oder später auseinandersetzen müssen: Über die Jahre hinweg wurden in verschiedenen Bereichen nach und nach unterschiedliche Arten von Software installiert. Solche „Sammelsurien“ gehen jedoch häufig zu Lasten der innerbetrieblichen Prozesseffizienz. Auch die Gesenkschmiede bronner + martin strebte eine Bereinigung der internen digitalen Landschaft an. Im Zuge einer grundlegenden IT-Neuausrichtung sollten daher die bisherigen Insellösungen der verschiedenen Unternehmensteile durch ein zentrales System ersetzt werden.

Die ganze Erfolgsstory als pdf

Seit 1999 ist Majesty bei Dimeda im Einsatz. Einer der wichtigsten Aspekte ist, dass man mit Majesty nicht nur strukturierter arbeiten kann, sondern dass die Software unseren Bedürfnissen spezifisch angepasst werden kann. Die Verknüpfung zahlreicher Bereiche von Qualitätsmanagement, über Auftrags- und Angebotserfassung, bis zur Lagerverwaltung sind fundamental für einen reibungslosen Ablauf. Es ist immer wieder verblüffend, wie viel Potenzial in der Software steckt, denn man findet oft schnellere und dadurch effizientere Wege Abläufe zu optimieren. Zudem wird durch regelmäßige Updates schnellstmöglich auf gesetzliche Vorgaben reagiert.

Dimeda besuchen